01 - Messegeschehen

Zwei Tage lang das volle Programm zu Digital Marketing und E-Business

Technologie Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zurich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, welchen Stellenwert das digitale Geschäft in der Schweiz 2017 einnimmt – und wohin die Entwicklung in den kommenden Jahren gehen wird.

SMA

SMA

Fachvorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und mehr machen Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo für Besucher und Unternehmen zu einer anregenden Handelsplattform. Projektleiterin Ilka Helbig erklärt: „Wer auf die SOM kommt, soll danach reicher sein – an Kontakten und Know-how. Als Fachbesucher hat man phantastische Möglichkeiten mit den richtigen Leuten ins Gespräch zu kommen und dem vorhandenen Wissen noch den entscheidenden Vorsprung hinzuzufügen.“
 

Sechs gewinnt! Die Keynotes im Überblick

Die folgenden Köpfe der Branche werden an beiden Messetagen Impulse setzen: Dr. Mirko Caspar (Geschäftsführer Mister Spex), Dominik Wöber (Head of Performance Sales Central Europe Google Switzerland), Jürgen Gassner (Bereichsleiter Einkauf & E-Commerce TRIGEMA), Christian Gisi (Head of Marketing Communications MAMMUT), Moritz Dickfeld (Product & Sales Activation Video EMEA Google Switzerland) und Patrick Kessler (Präsident VSV Verband des Schweizer Versandhandels).
 

Expertise aus erster Hand: Workshops von Google und Oracle

Analytics, AdWords und Dynamic Search Remarketing und weitere Themen gibt es auf dem Google Workshop Space direkt von Google und seinen Partnern. In 15 Workshops werden die unterschiedlichen Aspekte der Suchmaschine und des Werbenetzwerkes behandelt. 
Jeweils einmal pro Tag findet der Oracle-Workshop zur Customer Journey statt. Hubert Schätzle, Business Development Manager Oracle Applications Customer Experience Oracle Software, lässt in dem Workshop die Teilnehmer anhand der Erlebnisse ihrer Kunden die Schwachstellen in ihrer Kundenansprache aufdecken – und unterstützt die Formulierung der passenden Lösungen.
 

Neues entdecken und vernetzen: MeetingPoint und Campus Talk

Der MeetingPoint ist ein offenes Format, das den spontanen Austausch zwischen Besuchern und Vortragenden erlaubt: Linkedin für Unternehmen, AR und VR im Marketing, aber auch die Gefahren durch Ransomware bieten beispielswiese reichlich Gesprächsstoff. 
Im Campus Talk präsentiert Professorin Martina Dalla Vecchia, Fachhochschule Nordwestschweiz, Tipps und Tricks zum Conversion Boosting und zum Video Marketing.
Und sonst so? Podiumsdiskussionen, Vorträge, Start-Up-Area, Pitch etc. 
„Wenn der Besucher die Qual der Wahl hat, haben wir unsere Hausaufgaben gut erledigt“, kommentiert Projektleiter Thomas Sillmann. „Wir werden ebenso eine ‚Elefantenrunde‘ zum ‚Schreckgespenst Digitalisierung‘ haben, wie Spezialthemen für Nischenanwendungen.“ 
Wer in seinem Terminkalender immer noch Platz findet, kann die weissen Stellen unter anderem mit den Parallelmessen DMM Dialog-Marketing-Messe und IT-Expo.ch auffüllen. Beide versammeln sowohl die massgeblichen Unternehmen zu ihrer Branche, als auch ein eigenständiges Programm, das manchen nutzbringenden Einblick in ein artverwandtes Themengebiet parat hält. Wer ein Ticket für Swiss Online Marketing oder Swiss eBusiness Expo besitzt, hat auch zu den beiden weiteren Messen Zugang. 

Weitere Informationen sind unter www.swiss-online-marketing.ch zu finden.