Fuerungskraft Meeting

Effektive Kommunikation ist eine der wichtigsten Führungsqualitäten

Für ein gutes, motiviertes Arbeitsklima – die wichtigsten Führungsqualitäten

Leadership Ein guter Manager sollte sich nicht nur mit Zahlen und Geschäftsabläufen auskennen – er oder sie muss es auch verstehen, die Mitarbeiter zu führen und zu motivieren. Denn nur ein motivierter Mitarbeiter bringt die Unternehmung weiter. Eine Führungspersönlichkeit muss daher für ein angenehmes Arbeitsklima sorgen. Welche Führungsqualitäten einen guten Chef ausmachen, erfahren Sie hier.

Karin Taglang

Karin Taglang

Zu einer guten Beziehung zwischen der Chefetage und den Mitarbeitern gehört vor allem eins: Kommunikation. Daneben gibt es viele weitere Führungsqualitäten, die einen erfolgreichen Manager ausmachen. Dazu gehört die Fähigkeit, Vertrauen zu schaffen, genauso wie das Vermitteln von Visionen und Zielen. Ferner ist es für eine Führungspersönlichkeit wichtig, die Mitarbeiter zu motivieren und sie zu fordern ohne zu überfordern.

Kommunikation – das Höchste aller Dinge

Smart Facts

Die 10 wichtigsten Motivationsfaktoren

  • Herausforderungen
  • Mitbestimmungsrecht
  • Anerkennung und Lob
  • Atmosphäre im Team
  • Eigene Ideen einbringen
  • Wertschätzung, Vertrauen, Respekt
  • Ehrlichkeit & Transparenz
  • Einfühlungsvermögen
  • Versprechen einhalten
  • Entschuldigungen bei Fehlern

 

«Man kann nicht nicht kommunizieren», sagte bereits der berühmte Soziologe Paul Watzlawick. Mit seinen fünf Axiomen über die menschliche Kommunikation besagt er, dass Kommunikation immer stattfindet, wenn zwei oder mehr Menschen zusammenkommen – egal, ob auf verbalem oder nonverbalem Weg.

Als Führungspersönlichkeit müssen Sie sich dessen bewusst sein, denn nebst der eigenen Wortgewandtheit ist es auch wichtig, zuhören zu können sowie Mimik und Gestik effektiv einzusetzen. Besonders der Aspekt des Zuhörens wird gerne unterschätzt, doch ist er für einen vertrauensvollen Umgang zwischen Chef und Mitarbeitern unerlässlich. Auch als Chef sollte man kritikfähig sein und auf die Anliegen der Angestellten eingehen. Zeigen Sie Kritikfähigkeit, indem Sie Kritik akzeptieren, ohne defensiv oder arrogant zu werden.

Kommunikation sollte einerseits eingesetzt werden, um Mitarbeiter zu motivieren und um Vertrauen zu schaffen. Andererseits ist sie für die Delegation von Aufgaben und das Vermitteln von Zielen wichtig. Führungspersönlichkeiten müssen Ziele klar beschreiben, ohne dabei den Weg aufzuzeigen. So können die Mitarbeiter eigene Ideen einbringen sowie selbstständig und zielgerichtet arbeiten.

Motiviertes team

Vertrauen und Motivation

In engem Zusammenhang mit erfolgreicher Kommunikation stehen Vertrauen und Motivation. Je effektiver die Kommunikation, desto motivierter sind die Mitarbeiter. Auch das Vertrauen der Mitarbeiter zum Chef und umgekehrt steigert die Motivation.

Seinen Mitarbeitern Vertrauen entgegenzubringen, ist eine wichtige Führungsqualität. Übergeben Sie Verantwortung und hören Sie zu. So zeigen Sie, dass Sie Ihren Mitarbeitern vertrauen. Um das Vertrauen der Mitarbeiter zu gewinnen, müssen Führungspersönlichkeiten zudem glaubwürdig und zuverlässig sein. Versuchen Sie, eigenen Stress zu kontrollieren und vermitteln Sie Sicherheit.

Meeting

Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Mitarbeitern und Managern ist unerlässlich, da sie die Basis für eine positive Entwicklung der Angestellten bildet. Eine solche fördert auch das Engagement der Mitarbeiter, da sie sich leichter mit der Firma identifizieren können. Somit steigert sich die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter und sie fühlen sich für den Erfolg oder Misserfolg der Unternehmung mitverantwortlich.

Führungspersönlichkeiten sollten viel Wert auf ein positives Arbeitsklima legen, denn dies ist für die Motivation der Angestellten sehr wichtig. Das bedeutet, dass man als Chef selbst auf eine positive Ausstrahlung achten und Negativität bekämpfen muss. Es ist auch förderlich, gute Kundenfeedbacks weiterzugeben, denn so kann man den Mitarbeitern gegenüber Wertschätzung zeigen und hat eine Gelegenheit, sich für ihren Einsatz zu bedanken.