whatsapp

Ausprobieren lohnt sich!

WhatsApp auf dem Computer

Technologie Worüber sich Nutzer von Android- oder Windows-Phone-Systemen bereits seit letztem Jahr freuen können, ist nun für auch für iPhones und iOS verfügbar: Mit WhatsApp Web kann man Nachrichten bequem über die Tastatur von PC und Mac Nachrichten versenden.

Fabio Schönholzer

Fabio Schönholzer

Kleine Tasten, kleine Bildschirme und unintuitive Bedienung: Das Verfassen von längeren Nachrichten auf dem Handy kann zur Qual werden. Mit WhatsApp Web kann man die wohl bekannteste Instant-Messaging-App auch auf PC oder Mac verwenden.
Einzige Bedingung für das Chatten über die grosse Tastatur: Das zugehörige Smartphone muss währenddessen eingeschaltet sein und Verbindung zum Mobilfunknetz haben. WhatsApp Web kann auf mehreren Geräten verwendet werden.

So funktioniert’s für iOS, Android und Windows Phone

  1. Die Whatsapp Webseite abrufen
  2. Auf dem Handy über die Einstellungen von WhatsApp «WhatsApp Web» auswählen
  3. Den QR-Code (viereckiges Muster) auf dem Bildschirm mit dem Handy einscannen
  4. Losschreiben!

Kann auch für Unternehmen spannend sein

In den USA wird die App auch seit geraumer Zeit von KMU eingesetzt, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. So können beispielsweise Pizzas oder rezeptfreie Medikamente über die App bestellt werden. Sogar Arztkonsultationen sind in den Vereinigten Staaten über WhatsApp möglich. Hierzulande ist die Software in der Geschäftswelt noch nicht so weit verbreitet, könnte aber Anklang finden.

whatsapp-web

Vorteile von WhatsApp für Unternehmen

  • Keine besetzte Leitung: Nachrichten von Kunden gehen auch dann ein, wenn das Smartphone belegt ist
  • Über WhatsApp versandte Newsletter generieren mehr Aufmerksamkeit als E-Mails
  • Dank in den Smartphones integrierten Kameras können leicht Bilder mitgesandt werden
  • Gruppen-Chats ermöglichen Kontakt zum gesamten Team unterwegs

WhatsApp hat aber auch Probleme

  • Wird in der Schweiz nicht als Weg der B2C-Kommunikation angesehen
  • Reaktionszeit auf WhatsApp ist wegen dem Verfassen von Text langsamer als ein Telefongespräch
  • Komplizierte Angelegenheiten sind in kurzer Textform nur schwer zu erklären

WhatsApp Web kann zudem auch die Produktivität von Arbeitnehmern verringern. Das Chatten über den Webbrowser ist nämlich wesentlich unauffälliger als der Griff zum Iphone oder Android-Gerät.

Das Nutzen von WhatsApp bietet Unternehmen viele Möglichkeiten zur schnellen internen und externen Kommunikation. Ob die App auch in der Schweizer Geschäftswelt Fuss fassen wird, ist jedoch noch nicht absehbar. Schlimmstenfalls ist WhatsApp Web eine weitere Webseite, die neben Facebook und Twitter am Arbeitsplatz gesperrt wird, um die Produktivität zu erhöhen.